Die aufblasbaren Luftkissen sind sehr praktisch bei der Nivellierung und man kann recht genau und einfach das Wohnmobil ausrichten. Auch die Platzierung ist um einiges einfacher als bei den Auffahrkeilen. Man muss lediglich darauf achten nicht über die Ventile zu fahren. Steht das Reisemobil auf den Kissen werden diese manuell oder mit einer elektrischen Luftpumpe/Kompressor gefüllt bis die gewünschte Höhe erreicht ist. Ein zeitintensives und teils nervenraubendes Rangieren, wie man es oft bei Besitzern von Auffahrkeilen beobachtet, kann mit dieser Nivellierhilfe verhindert werden.

Die Luftkissen können zudem zur Schonung der über längere Zeit (z.B. im Winter) ungenutzt abgestellte Wohnmobile bzw ihrer Reifen dienen. Standplatten können so praktisch ausgeschlossen werden.

Siehe dazu auch folgenden interessanten Artikel in unserem Magazin:

Wohnmobil nivellieren – Auffahrkeile vs Luftkissen