Der VW Crafter wird vom Volkswagen-Konzern seit einiger Zeit in der Version „Grand California“ auch als Wohn- bzw. Reisemobil angeboten. Jetzt läuft eine weltweite Rückraufaktion des VW Crafter an.

Grund für die Rückrufaktion: laut Kraftfahrtbundesamt sind die Verklebungen an den Dachluken nicht sicher genug. Deswegen können sich die Dachluken insbesondere während der Fahrt lösen und auf die Fahrbahn fallen, was andere Verkehrsteilnehmer stark gefährden würde. Betroffen sind weltweit 2.031 Modelle des Reisemobils Grand California auf Basis des VW Crafter.

Bei den betroffenen Fahrzeugen handelt es sich um Produkte aus dem Bauzeitraum zwischen 2019 und 2021. Der Großteil des Bestands, der aktuell in die Werkstätten zurückgerufen wird, betrifft nach KBA-Zahlen 1.210 Modelle des Grand California in Deutschland.

Der Rückruf läuft unter der KBA-Referenznummer 011733. VW führt die Rückrufaktion unter dem Codekürzel 75A2.

Die Fahrzeughalten werden vom Kraftfahrtbundesamt aber angeschrieben und erhalten damit einen persönlichen Hinweis auf die Rückrufaktion.

Wie wird der Mangel an der VW Crafter Dachluke behoben?

Die VW-Werkstätten prüfen alle Verklebungen an den Dachluken und werden die Sicherheit mit zusätzlichen Nieten erhöhen bzw. für entsprechende Festigkeit sorgen.

Laut Aussage des KBA sind bisher sind keinerlei Unfälle oder Personenschäden auf Grund von fehlerhaften Dachluken entstanden.

Nicht die erste VW Crafter Rückrufaktion

Die mangelhaften Verklebungen von Fenstern im VW Crafter ist nicht neu: bereits Im Jahr 2020 musste VW viele Fahrzeuge der Baureihe zurückrufen, weil damals die Heckscheiben schlecht verklebt waren. Weitere Informationen dazu gibt es hier: https://www.auto-motor-und-sport.de/nutzfahrzeug/vw-crafter-heckscheiben-koennen-rausfallen/ . Und auch wegen des Abgassystems hatte das KBA den Volkswagenkonzern angewiesen, die VW Crafter zurückzurufen und die Motorsteuergeräte neu zu programmieren: https://www.autoservicepraxis.de/rueckrufe/artikel/vw-rueckruf-zu-hohe-emissionen-beim-crafter-2687837 .

Bildnachweis: istockphoto, thomas-bethge