Was ist Glamping?

Glamping ist eine Kombination von Glamour und Camping. Campingurlaub wurde lange Zeit als etwas simples, unspektakuläres betrachtet, eine Urlaubsart eher für den kleinen Geldbeutel. Doch inzwischen hat sich ein neuer Trend ergeben, bei dem Luxus und Camping durchaus miteinander in Einklang gebracht werden können.

Was gehört alles zum Glamping?

Die Auslegung des Begriffes “Glamping” kann jedoch sehr variieren. Letztendlich kann dazu alles gehören, was den Komfort beim Camping erhöht. Übergroße Zelte mit Klimaanlage und luxuriöser Ausstattung vergleichbar mit einem gehobenen Luxus-Hotelzimmer. Für Wohnmobilbesitzer kann es extragroße Stellplätze bedeuten. Anschlüsse an Strom, Frisch- und Abwasser, TV und Wifi sind hierbei inzwischen schon das grundlegende Minimum, was Gäste auf jeden Fall erwarten.

Ist Glamping teuer?

Es ist schwer, einen Einheitspreis für Glamping zu nennen, da die Definition des Begriffs sehr fließend ist. Für manche ist ein Full Hook-up Paket in einem Campingpark schon der pure Luxus. Für andere ist es ein luxuriöses Beduinenzelt „aus 1001 Nacht“ auf einer Safari für mehrere hundert Dollar die Nacht. Generell kann man jedoch sagen, dass Glamping immer teurer als das normale Camping ist und man für sich selbst entscheiden muss, wieviel Luxus man im Campingurlaub wirklich braucht.

Glamping – Fusion aus Glamour und Camping

Campingurlaub hört sich für Dich zu simpel und unkomfortabel an? Dann könnte Glamping mehr Deinem Geschmack entsprechen. Hier findest Du mehr Infos…

Alle Fragen zum Thema Glamping in der Übersicht:

Bildnachweis: iStockphoto, DavidPrahl