Wenn es um das Wohnmobil geht, gibt es viele wichtige Dinge zu beachten, um eine komfortable und sichere Fahrt zu gewährleisten. Ein wichtiger Teil des Wohnmobils neben dem Abwassertank ist der Frischwassertank, der für eine ausreichende und sichere Wasserversorgung während der Reise sorgt.

Was ist ein Frischwassertank?

Der Versorgung mit Trinkwasser im Wohnmobil, sowohl zum Kochen, als auch in der Nasszelle zum Duschen oder für die Toilette wird über den fest verbauten Wassertank bewerkstelligt. Dieser Tank stellt vor allem beim autarken Campen die Wasserversorgung je nach Größe über mehrere Tage sicher.

Wie groß ist der Frischwassertank?

Kleinere Camper kommen mit Frischwassertanks von 30-50 Litern aus, während größere Wohnmobile (mit Dusche und WC) mit 60-100 Litern bzw. Fahrzeuge über 3,5 Tonnen mit 80-100 Litern besser bedient sind.

Wie reinigt man den Wassertank im Wohnmobil?

Wichtig ist die regelmäßige Reinigung und Pflege des Frischwassertanks, damit es zu keiner Algen- oder Bakterienbildung kommen kann. Im Fachhandel findet man spezielle Produkte zur Reinigung von Schläuchen und Tank, sowie zur Frischhaltung des Wassers. Von Hausmittelchen sollte man Abstand nehmen, da diese oft mehr schaden als helfen. Auch über Zusätze im Frischwassertank sollte man sich vorher genau informieren. Während Chlor und Silberionen zwar sehr beliebt sind, gibt es auch sehr viele kritische Meinungen über diese Zusatzstoffe. Eine bessere und gesündere Lösung sind speziell entwickelte Wasserfilter.

Wasserfilter Wohnmobil

Ohne Chemie die Frischwasserversorgung im Wohnmobil garantieren, geht das? Mehr dazu erfährt Du hier…

Alle Fragen zum Thema Frischwassertank in der Übersicht:

Siehe dazu auch folgenden interessanten Artikel in unserem Magazin:

Sauberes Frischwasser im Wohnmobil – so hälst Du Tank und Leitungen frisch

Bildnachweis: iStockphoto, heckepics

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung / 5. Anzahl Bewertungen:

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Es tut uns leid, dass der Beitrag für dich nicht hilfreich war!

Lasse uns diesen Beitrag verbessern!

Wie können wir diesen Beitrag verbessern?