Unter Wohnmobilisten und Campern gilt Skandinavien ein wenig als das „gelobte Land“, denn insbesondere Schweden ist sehr wohnmobilfreundlich. Anders als im Rest Europas ist das Freistehen hier erlaubt und ausdrücklich erwünscht. Wer in Skandinavien ein schönes Plätzchen Natur gefunden hat, der kann dort problemlos mit dem Wohnmobil stehen.

Im geographischen Sinn entspricht Skandinavien der Skandinavischen Halbinsel, auf der sich die Staaten Norwegen und Schweden sowie der Nordwesten Finnlands befinden. Aus geschichtlicher Sicht und in sprachlich-kultureller Hinsicht setzt sich Skandinavien im engeren Sinne aus Schweden, Norwegen und Dänemark zusammen. In diesem Gebiet ist der nordgermanische Sprachzweig entstanden. Im weiteren Sinn werden aber auch ganz Finnland (Fennoskandien) und seltener Island und die Färöer zu Skandinavien gezählt, d. h. die Nordischen Länder als Ganzes.

Aus geologischer Sicht ist die Skandinavische Halbinsel ein Teil Fennoskandinaviens, zusammen mit der Halbinsel Kola sowie den Landmassen von Karelien und dem restlichen Finnland.