Not macht erfinderisch – auch und vor allem in Corona-Zeiten. Die Gastronomie ist schwer gebeutelt von der Pandemie und erleidet aktuell auf Grund des Lockdowns hohe finanzielle Einbußen. Um nicht komplett vor dem Aus zu stehen bieten viele Gastwirte mittlerweile einen Abholservice an, der aber natürlich nur ein Tropfen auf den heißen Stein ist. Nun hat sich ein neuer Trend unter Campern breit gemacht: seit einiger Zeit gibt es immer mehr Wohnmobilbesitzer, die dem sogenannten Wohnmobil Dinner fröhnen.

Was bedeutet Wohnmobil Dinner eigentlich genau?

Das Prinzip ist recht einfach: statt das vorbestellte Essen einfach nur abzuholen, fahren die Camper mit ihren Reisemobilen zum Restaurant, holen die Essen ab und bleiben dann vor Ort auf den Parkplätzen, um die Gerichte im eigenen fahrenden Esszimmer zu geniessen.

Wohnmobil Dinner sind eine tolle Möglichkeit, die lokale Gastronomie zu unterstützen und dabei gleichzeitig dem Alltagstrott und den eigenen 4 Wänden für kurze Zeit zu entfliehen. Eine WinWin-Situation für alle.

Speisen im Wohnmobil – ein bisschen Romantik im tristen Alltag

Auch auf den Social Media Kanälen wird das Thema bereits diskutiert und Nutzer in diversen Facebook-Gruppen teilen ihre Eindrücke und Bilder von ihren persönlichen Wohnmobil-Dinner-Erfahrungen, die durchweg sehr positiv sind.

Die große Wohnmobil Dinner Liste

Frank Berleth, der Betreiber einer der größten deutschen Facebook-Gruppen für Wohnmobilisten hat nun eine bemerkenswerte und detaillierte Liste für Restaurants erstellt, in denen man ein Wohnmobil-Dinner genießen kann. Dankenswerter Weise hat er unserer Redaktion erlaubt, seine Liste hier ebenfalls zu veröffentlichen. Die Liste wird übrigens laufend aktualisiert. Wer auf dem Laufenden bleiben möchte oder Ergänzungsvorschläge hat, der sollte am besten Franks Gruppe auf Facebook beitreten. Dort wird die Liste immer aktuell gehalten. Es gibt außerdem eine große Gruppe, die sich nur um das Thema Wohnmobildinner dreht und wo laufend tolle Erfahrungsberichte gepostet werden: https://www.facebook.com/groups/wohnmobildinner/

Hier wollen wir alle Restaurants zusammenfügen die ein Wohnmobil Dinner anbieten. Fragen wie, ab wann kann ich anreisen, darf ich da übernachten usw. bitte immer mit dem Betreiber abklären. Bei jedem Restaurant gibt es einen Link und eine Telefonnummer dazu. Anklicken, anrufen, bestellen… fertig. Wenn ihr Angebote findet bitte unter diese Datei posten oder einen neuen Beitrag öffnen, ich werde es dann hier eintragen. Es wird alles gelöscht was nichts mit dem Dinner in unserer Gruppe zu tun hat. Bitte versucht, wenn ihr ein Angebot annehmt, immer eure Bordheizung einzusetzen. Oft ist das Stromnetz der Anbieter überlastet.

Frank Berleth, Gruppenadmin von Wohnmobile und Reisemobile, das schönste Hobby der Welt.

Wohnmobil-Dinner Restaurants Download

Da der Umfang der Liste unseren Rahmen hier sprengen würde, haben wir sie für Dich zum Download vorbereitet. Hier kannst Du die Liste der Restaurants ganz einfach und praktisch als PDF runterladen.


Du hast auch schon ein Wohnmobil-Dinner gemacht? Wir suchen Erfahrungsberichte und würden uns freuen, wenn Du mit unserer Redaktion Kontakt aufnimmst. Schreib einfach ein kurze Mail an christine@womosuche.de und wir melden uns mit den Details bei Dir.

Feedback von Gastronomen und Wohnmobil-Dinner Fans

Uns haben einige Nachrichten, Feedback und Anregungen erreicht, die wir unseren Lesern natürlich nicht vorenthalten möchten. Sogar der “Erfinder” Dietrich Strümpfel hat uns seine Story und Bilder geschickt. Wir danken allen ganz herzlich für die zahlreichen Einsendungen.

Ich habe mir eine wunderschöne Event Location aufgebaut (war zwei Jahre im Voraus ausgebucht) dann kam der Virus, der Lockdown. Schlaflose Nächte und große Existenz Angst! Von März bis Mai, wurde mein Geschäft einfach geschlossen! Jeden Tag klingelte das Telefon, immer mehr Brautpaare, sagten ihre Hochzeit ab. Existenz Angst pur! Im Mai (15. Mai) durften wir wieder öffnen!

Da ich eine Event Location hatte, sah ich keine Perspektive und sagte meinen Angestellten, ihr müsst leider in Kurzarbeit bleiben! Aber…. meistens kommt es anders als man denkt! Die Leute wollten raus, essen gehen, auf einmal war meine Event Location, eine à la carte Location!

Freitagmittag, die ersten Anrufe: dürfen wir heute Abend zum Wohnmobil Dinner kommen? Hektik brach aus, ganz schnell hatten wir fünf Wohnmobile zusammen, den Koch anrufen, einkaufen gehen und improvisieren wo man nur kann. Das erste Wohnmobil fuhr um 17:00 Uhr, bei uns auf dem Parkplatz, ich weinte vor Freude!

Fazit dieser ganzen Wohnmobil Geschichte, wir werden auch nach dem Lockdown, vier Stellplätze weiterhin zur Verfügung stellen, für die Reisenden, die dann auch bei uns übernachten dürfen. Als kleines Dankeschön, für die Menschen die uns jetzt und hier unterstützen.

Wir hoffen, auf einen strategischen Weg der Bundesregierung, dass wir spätestens im April wieder öffnen dürfen!

Marion Alexander, www.Restaurant-Heavens.com, 40764 Langenfeld
Telefon für Reservierungen: 02173 / 101 5 707 oder mobil 0177 / 64 37 153

Die Jahre 2020 und 2021 stehen im Zeichen und Bann von Corona. Seit nun genau 10 Jahren führe ich das Landgasthaus Bibelskirch, was immer wieder eine große Aufgabe und Herausforderung ist. Doch Corona macht es der Gastronomie besonders schwer.

Vor zehn Jahren haben wir zu zweit die Firma dergruenegaumen gegründet. Mein Partner (nun ExPartner) Jürgen Renner, er ist Koch RestaurantFachmann und Florist und ich, Dietrich Strümpfel, Gärtnermeister, GartenPlaner und Florist. Hinter der Firma dergruenegaumen steht ein klares Konzept: Das Verbinden von Gärtnern und Küche, von Genuss und Schönheit, von WohlfühlOase und Geschmack. So haben wiir einen 5000qm großen Garten rund um das Haus gestaltet, in welchem es außer dem außergewöhnlich grün gestalteten Biergartens noch 7 weitere Terrassen in Gärten eingelagert gibt. Wir produzieren im Bauerngarten unsere eigenen Kräuter, essbare Blüten und viele WildSalate. In den Gewähchshäusern verwöhnen uns viele verschieden farbige und geformte Tomaten den ganzen Sommer über. Unser Gast ist echte Frische gewöhnt.

Hinzu kommt, dass wir Regionalität GROSS schreiben und stets auf der Suche nach entsprechenden Zusammenschlüssen und Lieferverträgen sind, was schon sehr gut funktioniert bei Spargel, Eiern, Kartoffeln, Gänsen, frischen Kräutern und Wild. Unsere Gäste kommen von eher weiter, als näher weg. Die meisten haben eine Anreise von über 40km und dennoch haben wir einen überdurchschnittlich hohen Weinkonsum und auch unser vielfältiges Angebot an Bränden wird gerne genossen. Wegen dieser Entfernung haben wir im ersten Lockdown keinen Liefer- oder Abholservice unserer Speisen angeboten, da diese ja niemals bei unseren Kunden warm angekommen wären. Im ersten Lockdown konnte ich überproportional viel Gärten planen und den Bau von Gärten als Bauleiter begleiten, was unsere Rettung war.

Dann erlebten wir einen sehr guten Sommer, da man bei uns sicher mit großem Abstand im Biergarten sitzen und genießen kann. Und dann kam der angekündigte LockdownLight-ZWEI. Als Gartenplaner muss ich schon sehr flexibel sein und genau das hat mir bei der Idee zum Wohnmobil Dinner geholfen. Anfangs habe ich NICHT daran geglaubt, weil ich dachte, die Wohnmobile sind doch alle eingewintert. So haben wir am 01.11.2020 alle Mitarbeiter verabschiedet und in Kurzarbeit geschickt. Mein Grafiker baute an diesem letzten geöffneten Wochenende die Grafiken zum WohnmobilDinner und P+E (Park and Eat) auf. Montag, den 02.11. machte ich früh morgens eine Pressemitteilung fertig und habe sie über meinen Verteiler versandt.

Mittags wurde  ich von WDR-LokalZeit angerufen, ob sie eine FaceBookKachel über das Wohnmobil Dinner aufbauen dürften und es veröffentlichen dürften. Ab da stand mein Telefon nicht mehr still. Die rechtliche Grundlage, dass das Wohnmobil ein Wohnrecht hat und ganz anders zu bewerten ist, wie ein PKW, wurde mir erst in der ersten Woche, die schon sehr gut startete, klar. Mit diesem Wissen und den entsprechenden Paragraphen sind wir dann mit zur Hilfenahme der Wirtschaftsförderung der Stadt Mettmann an das Land NRW getreten. Hier wurde uns unbürokratisch schnell geholfen. Diese für uns formulierte “Zulassung” des Wohnmobil Dinners habe ich dann vielen Kollegen bundesweit zugesandt, sodass einem ganzen Berufsstand geholfen werden konnte. Heute muss ich sagen, dass wir eine wunderbare Zusammenarbeit mit den Wohnmobilisten begonnen haben. Frau Silja von Garn hat eine FacebookSeite “WohnmobilDinner – das Original” gegründet, in welcher heute 33.500 Mitglieder sind.

Da wir einen weitläufigen Parkplatz mitten im Grünen, der wunderbaren bergischen Landschaft Mettmanns haben, können wiir bis zu 25 Mobile an einem Abend aufnehmen und bewirten. Sämtliches Buchen läuft über zwei WhatsApp-Konten, womit das Kontaktlose weitestgehend erreicht wird. Sämtliche Speisen werden von uns in Boxen mit Deckel auf unserem Geschirr mit unserem Gastrobesteck ins Wohnmobil serviert. Hier bestellt der Wohnmobilist vor der Tür, also in seinem Wohnmobil sitzend sämtliche Speisen und Getränke. Unsere lieben ausgebildeten Servicekräfte servieren an die Tür des Wohnmobils.

Hier fahren kleine “KnutschKugeln” genau so vor, wie ausgebaute Sprinter, die Mittelklasse zwischen 7 und 8m, wie auch die GROSSEN mit ihren 13-15 Metern, oft noch ein Auto im Rumpf mitführend vor. Zu vielen Wohnmobilisten, die zu Wiederholungstätern wurden, haben wir mittlerweile ein schönes “WhatsAppVerhältnis” aufgebaut. Es ist halt alles ein wenig anders, doch nur diese Flexibilität kann uns, als Gastronom, beruhigt auf den LockdownLigt-ZWEI blicken.

Wir haben für uns entschieden, das Wohnmobil Dinner bis zum 31.03.2021 fortzusetzen. Darüber hinaus möchten wir 5 Stellplätze dauerhaft in unser Konzept integrieren. So wird es direkt vor dem Haus Stellplätze mit fester Stromsäule geben. Parallel stellen wir uns darauf ein, dass E-Auto-Ladestationen , wie auch E-Bike-Ladestationen von großem Vorteil sein werden. Eine wunderschöne Idee hatte ich noch und setze sie am 20.02.2021 um, dann gibt es unseren ersten “History-Wohnmobil-Dinner-Day”, also zum Frühlingsanfang einen Tag, an dem nur Wohnmobile vorfahren dürfen, welche ein historisches Kennzeichen haben. Hierzu habe ich die Organisatoren der ClassicDays auf Schloss Dyck genau so eingeladen, wie Horst Lichter, den ich persönlich “oberflächlich” kenne. Für ein coronagerechtes Dinnieren, außerhalb des Wohnmobils öffnen wir ab Muttertag unsere 7 in die Gärten eingebetteten Terrassen und leisten unseren Service bis auf diese Terrassen, so kann man, wie im eigenen Garten, nur zwischen hochwertigen Anpflanzungen ein Genusserlebnis buchen und genießen.

Dietrich Strümpfel, dergruenegaumen gastro ug, Landgasthaus Bibelskirch

Nachdem im Oktober der Lockdown beschlossene Sache war, stellte sich die Frage wie geht es weiter? Wir Bettina Seitz & Thomas Hildebrandt betreiben das Hotel Hildebrandts sowie die Kochschule Neumünster – alles auf einem Gelände. Im Jahre 2020 als Corona kam, stand unser Rohbau für unsere Hotelerweiterung – Fertigstellung war im Juli 2020…. Also wir mußten was tun, abwarten wäre zu wenig gewesen. Nachdem im Sommer die Gastronomie zum einen Gondeln oder Iglus in den Gärten gestellt haben um bewirten zu dürfen, kam mir die Idee, die mobilen eigenen vier Wände zu bedienen! So haben wir schon Anfang November die ersten WohnMoDinner gefüllt. Es dauerte nicht lange, bis die örtliche Presse sowie sämtliche Fernsehsender auf der Matte standen. Bis hin zu den internationalen Presseagenturen, alles war vorort.

Wir haben unsere Kochschule umgekrempelt und auf WohnMoDinner umgestellt. Es bedarf einer großen Logistik, um Fine Dining im Wohnmobil anbieten zu können. Tischwäsche, Deko, Gläser, Besteck alles wird in eine Box verpackt. Das Servicepersonal leistet hier einen ganz großen Einsatz! Die Küche richtet auf mega heißen Tellern an und der Service sollte das Essen heil, heiß und ansehlich im Wohnmobil abliefern.

Doch wir sind dankbar, dass wir so einen großen Zuspruch von unseren Gästen erhalten. So viel Dankbarkeit, liebe Briefe und nette Worte die zurückkommen, geben uns so viel Kraft und Mut, um die Krise zu meistern!

Bettina Seitz, Inhaberin Kochschule Neumünster, 24534 Neumünster

Wir haben am 1.11.2020 unser erstes Wohnmobildinner veranstaltet. Seitdem ist es fester Bestandteil unseres Restaurants. Ohne dieses Dinner, wäre es zur Zeit auch mehr als schwierig als Gastronomin zu überleben. Wir befinden uns im wunderschönen Saarland, mitten im Homburg/ Sanddorfer Wald. Wir haben 20 Stellplätze und möchten das Dinner auch nach dem Lockdown mit Übernachtung anbieten. Von hier aus führen wunderschöne Wanderwege zu den Ruinen des Schloss Karlsberg, zu den Schlossberghöhlen und viele andere Sehenswürdigkeiten. Wir bieten Mittwochs, Freitags und Sonntags a la Carte an und jeden Samstag ein 3 Gänge Menü.

Petra Herbert, Restaurant zum Schießhaus, 66424 Homburg Sanddorf
Telefon für Reservierungen: 0151-25373596

Gerne schicke ich ein paar Fotos von unserem wiederholten WoMo-Dinner in Mettmann/Bibelskirch. Super organisiert, super leckeres Essen, immer tolle Deko und sehr sehr nett. Essen auf Porzellan-Tellern, dazu eine Tischdecke, Kerzenständer mit Kerze und Feuerzeug sowie Rosen. Auf jeden Fall sehr zu empfehlen.

Elke Lyding, Wohnmobil-Dinner Expertin

Wir waren bisher dreimal zum Wohnmobil Dinner. Wir sind Michael 57 Jahre , Britta 54 Jahre und unser kleiner Havaneser Campino 9 Jahre. Im Dezember hatten wir meine achtzig jährige Mutter mitgenommen die sich darüber sehr gefreut hat. Wir fanden beim 1. Wohnmobil dinner die Lösung über die Bestellung per WhatsApp in das Restaurant und Lieferung an unser Wohnmobil sehr praktisch. Ansprechend war auch das Deko, Tischdecke und das Essen auf Geschirr und nicht im Plastik serviert wurde sehr schön. Wir haben bisher nur gute Erfahrungen damit und hoffen das diese Idee eventuell nach Corona noch weitergeführt wird.

Michael und Britta, Wohnmobil-Dinner Fans

Hallo Christine, wir haben ein sehr gutes Mittagessen in unserem Wohnmobil genossen.  Es war am Restaurant Holtroper Krug in 26629 Grossefehn, Mühlenweg 6. Sehr zu empfehlen! Entenbraten mit Rahmwirsing und Spätzle. Ein ausgezeichneter Service.  Es war ein gelungener Ausflug in der tristen Zeit. Hier paar Bilder dazu. Wir würden uns freuen anderen Wohnmobilisten den Tipp weiter zu geben. Herzliche Grüße aus Wilhelmshaven!

Alice & Klaus, Wohnmobilisten aus Wilhelmshaven

Wir haben bisher 6 Womodinner mitgemacht, alle sehr unerschiedlich organisiert. Manche hatten den Parkplatz entsprechend mit Kennzeichen zugewiesen/reserviert…was ich persönlich gut fand. Einige geben Tischdeko dazu oder ein Gruss aus den Lokal. Einige kommen zur Bestellungannahme zum Womo, andere per Telefon. Aufgrund der hohen Nachfrage hatten manche ein etwas eingeschränktes Zeitfenster, jedoch trotz des Zeitdrucks haben wir das Dinner sehr genossen. Auch für die Zeit nach dem Lockdown könnte ich mir vorstellen, dass die Wohnmobildinner eine Zukunft haben, z.B. als datierte Events für Womoanhänger, u.a. mit der Möglichkeit vor Ort dann auch gleich übernachten zu können und das Frühstück am nächsten Tag ebenfalls mit dabei ist.

Marion Huthmann, Südhessen

Wir haben schon 3 verschiedene Restaurants mit dem Wohnmobil besucht und finden es super. Man kommt raus, unterstützt die nahegelegenen Gastronomen und zu Hause bleibt die Küche sauber. Eine tolle Sache für alle. Besonders schön gelegen ist das Restaurant BOCK19 an der Flensburger Außenförde. Es wurde am 1.2.21 wiedereröffnet und bietet ab kommenden Samstag an den Wochenenden sogar ein Wohnmobil-Café an. Anbei ein paar Fotos vom allerersten WoMo-Dinner in Bockholmwik.

Kirsten, Wohnmobil Dinner Liebhaberin

Wohnmobil Dinner zu Silvester: Wir riefen in Fachbach an und sprachen mit dem Besitzer Hr. Schupp. Voller Vorfreude fuhren wir am 31.12. in den dortigen Beachclub und wurden so herzlich empfangen, dass wir uns direkt wohl fühlten. Auf uns warte ein Stellplatz mit Strom (!) , auf dem unser Name auf einem Zettel, mit einem Camper und Feuerwerk darauf gedruckt war. Nicht nur der Besitzer und das Personal waren extrem freundlich, auch das Essen war wahnsinnig lecker. Um 0h standen wir am Lahnufer und stießen an. Trotz dass das Jahr ganz anders gelaufen ist, als wir alle vermutet haben, haben wir es mit einer wunderschönen Erinnerung abschließen können.

Claudia Schiffner

Vorletzte Woche war ich mit meiner Hunde-Freundin Birgit und mit meinem VW-Busle zum ersten Mal beim Womo-Dinner in Rommelshausen bei Stuttgart. Endlich mal was anderes in diesen besch… Zeiten. Ein sehr netter junger Mann brachte die Karte, wir bestellten Getränke, machten die Standheizung an – und es war herrlich. Wir bekamen ein wunderbares Essen, hatten viel Spaß durch winkende Jogger. Eigentlich wollten wir noch eine Nachspeise – aber wir waren „papp-satt“. Wir kommen garantiert wieder.

Bärbel Seidel

Wohnmobil Dinner Bildergalerie

Wir haben von den Lesern auch viele tolle Bilder erhalten. Vielen Dank dafür! Anbei eine kleine Auswahl, die Lust auf mehr macht:

TeaserFoto von Elina Sazonova von Pexels, Galeriebilder von Elke Lyding, Michael & Britta, Petra Herbert, Kerstin Deutsch