Bereits zum 5. Mal findet vom 30. September bis 03. Oktober 2021 das Camper Van Summit Meeting statt. Ins Leben gerufen von Camprepublic werden die Meetings gerne von Bloggern, Herstellern, Ausrüstern und Outdoor Partnern besucht. Und natürlich von vielen Camping Enthusiasten mit ihren Dachzelten und Microvans, Camperbussen und Campervans, sowie Wohnmobilen und Expeditionsfahrzeugen.

Wo findet das CVSM statt?

Der Veranstaltungsort ist der Campingplatz Grubhof in Österreich, genauer gesagt in St. Martin bei Lofer, nur 90 Minuten von München entfernt und 30 Minuten von Salzburg. Die alpine Location ist perfekt, da genügend Platz vorhanden ist und man mitten im Salzburger Land die wunderschönen, intakte Natur der österreichischen Alpen voll genießen kann.

Was erwartet einen beim Campervan Summit Meeting?

Die Teilnahme ist auf 200 Fahrzeuge beschränkt und wer noch kein Ticket hat, sollte sich beeilen und dieses Online auf www.cvsm.de besorgen. Damit hat man Zugang zu vielen sportlichen und Freizeit-Aktivitäten sowie interessanten Vorträgen, Workshops und Podiumsdiskussionen. Dies alles natürlich situationsgerecht in kleinen Gruppen.

Bei dem Treffen wird man einige „YouTube-Persönlichkeiten“ antreffen und live satt am Bildschirm ihren Tipps und Tricks lauschen können und sogar Fragen stellen.Darunter z.B. Markus von „Fan4Van“, der schon seit Jahren die Van-Community mit seinen interessanten und kurzweiligen Infovideos zu allem rund um den Kastenwagen versorgt.

Ebenfalls auf dem Programm sind Vorträge zur Elektrik im Van, Videobearbeitung am Handy, Basteltipps für Selbstausbauer, zum Projekt Heldencamper (Travelling against cancer) und natürlich dürfen auch ausführliche Reisevorträge nicht fehlen.

Fahrzeughersteller und Ausrüster wie Crosscamp, Vantourer, Reimo SCA Dächer und Campinie werden ebenfalls am diesjährigen Camper Van Summit Meeting teilnehmen.

Warum lohnt sich die Teilnahme?

Neben den vielen interessanten Aktivitäten und Vorträgen ist natürlich auch einfach das Zusammenkommen mit Gleichgesinnten immer eine schöne Sache. Hier kann man sich austauschen, neue Inspirationen für zukünftige Reise holen oder auch nur die Campergemeinschaft am abendlichen Lagerfeuer genießen.

Gerade jetzt sind sozialer Kontakt und positive Anreize eine tolle Abwechslung zur teils angespannten Situation der heutigen Zeit. Durch das gemeinsame Hobby hat man genug Gesprächsstoff und kann den anderen Alltagsthemen endlich mal wieder etwas entfliehen.

Foto von Lukas von Pexels