Gas ist bei vielen Wohnmobilen nicht wegzudenken. Vor allem zum Kochen, jedoch auch für den Betrieb des Kühlschranks und der Heizung muss immer ein gewisser Vorrat an Bord sein. Wer längere und vor allem autarke Reise plant, der wird einen großen Gastank den Gasflaschen vorziehen.

Ein einzelner, jedoch großer Gastank wird platzsparend am Unterboden, also als sogenannter Unterflur-Gastank fest installiert und kann ganz einfach über einen Außenanschluss an Autogas-Tankstellen befüllt werden.

Wem die Flaschenschlepperei zuviel ist und wer dazu keine automatische Umschaltanlage zwischen den beiden Gas(tank)flaschen installiert hat, für den ist der Gastank eine gute Lösung.

Siehe dazu auch folgende interessante Artikel in unserem Magazin:

Eigenständige Gasprüfung fürs Wohnmobil – ab 01.04.2022 Pflicht

Gastank fürs Wohnmobil – wann sich das Nachrüsten lohnt