Endlich ist es wieder soweit. Am Wochenende beginnt mit dem Caravan Salon 2021 in Düsseldorf die weltweit größte Campingmesse. Und dieses Jahr schon zum 60. mal, es gibt also viele Gründe zu feiern. 300 Neuheiten werden von der Düsseldorfer Messeleitung versprochen! Gerade im Bereich der an großer Popularität gewinnenden Kastenwagen und Camper-Vans dürfen wir uns auf einige Innovationen freuen.

Unter dem passenden Motto „Leidenschaft, die verbindet“ werden vom 28.08. bis zum 05.09.2021 Hersteller ihre neuesten Fahrzeuge und Zubehör vorstellen können. Nachdem letztes Jahr nur etwas mehr als 300 Hersteller zur Messe kamen, werden es dieses Jahr ca. 600 sein.

Einige große Firmen wie Hymer hatten schon weit im voraus angekündigt, nicht am Caravan Salon teilzunehmen (mehr dazu findest Du hier). Doch dies sollte dem ganzen trotzdem keinen Abbruch tun, denn somit hat es mehr Platz für kleinere, ebenfalls sehr interessante Unternehmen.

Pandemie? – Kein Grund zur Absage

Das schon letztes Jahr erfolgreich umgesetzte, breitmaschige und sehr bewährte Hygienekonzept wird auch dieses Jahr für ausreichend Sicherheit für alle Teilnehmer sorgen. 3G, medizinische Masken und Handdesinfektionsmittel in jeder Halle gehören zum Standard dazu. Belüftungsanlagen sollen zudem durchgehend für Frischluftqualität sorgen.

Jedoch ist die maximale Besucherzahl auf 20.000 Personen pro Tag beschränkt. Da es keine Kassen vor Ort gibt, wird empfohlen sich rechtzeitig um Tickets online zu kümmern. Der Eintrittspreis liegt bei 15 Euro pro Tag pro Erwachsener. Ermäßigte Preise gibt es für Kinder, Studenten und Senioren.

Kompakte Wohnmobile liegen im Trend

Wie jedes Jahr werden sich einige Trends auf der Messe bei den Neuprodukten abzeichnen. Aufgrund der großen Nachfrage, vor allem von den jüngeren Generationen unter den Neucampern, wird man einen klaren Fokus auf kleinere Campingbusse bzw. Micro-Camper feststellen können. Vor allem die alltagstauglichen Varianten – mit Aufstelldächern im speziellen – erfreuen sich an einer wachsenden Fangemeinde.

Auch die Hersteller von Teilintegrierten haben das Interesse an kompakteren Wohnmobilen verfolgt und versuchen mit schmaleren Fahrzeugen mit Kastenwagen-ähnlichen Maßen den Anforderungen gerecht zu werden.

„Vanlife“ zieht junge Generationen an

Neben der Nachfrage nach kompakten Wohnmobilen steigt auch das Interesse an bestimmten technischen Features durch die jüngere, meist digital-arbeitende Campergemeinschaft. Viele träumen vom autarken „Vanlife“, wo sie frei und unabhängig stehen und trotzdem über ausreichend Strom und vor allem Internet verfügen, um v.a. von unterwegs arbeiten zu können. Hierzu werden sie bei den Ausstellern von Solar- und Internetanlagen fündig werden und sich informieren können, was heutzutage in dieser Hinsicht schon alles möglich bzw. realistisch ist.

Caravan-Salon-2021-duesseldorf

Elektromobilität immernoch unter-repräsentiert

Man könnte meinen, dass Elektro-Fahrzeuge auf dem Vormarsch sein müssten, doch für dieses Jahr wird generell noch nicht viel beim Caravan Salon in dieser Hinsicht erwartet. Dethleffs hatte in den vergangenen Wochen mit einer erfolgreichen Alpenüberquerung mit einem reinen Elektro-Gespann Aufmerksamkeit erlangt. Doch da Dethleffs zur Hymer-Gruppe gehört, werden wir davon auf der Messe leider nichts zu sehen bekommen.

Jedoch ein mit E-Antrieb ausgestatteter Teilintegrierter von Knaus-Tabbert könnte uns einen ersten Einblick in die Zukunft verschaffen.

Zudem werden Aussteller für E-Scooter und E-Bikes ebenfalls vertreten sein und laden Interessenten sogar zu ein paar Proberunden auf ihren Produkten ein.

Zubehör, Outdoor und Tourismus

Nicht nur innovative Fahrzeuge wird man auf der Messe in Düsseldorf bewundern dürfen. In Halle 3 werden vor allem Hersteller von Zubehör und Gadgets anzutreffen sein, die das Camping-Leben insgesamt einfacher gestalten lassen. Der allgemeine Tourismus-Trend zu mehr Aktivitäten in der Natur wird hier unter dem Thema Travel & Nature sowie Equipment & Outdoor bedient. Selbst Anbieter für Stell- und Campingplätzen der verschiedensten Reiseziele werden den Interessenten Rede und Antwort stehen.

Fazit

Obwohl viele große Anbieter Messen im heutigen Zeitalter anscheinend als obsolet betrachten, scheinen die anderen Aussteller und Teilnehmer recht unbeeindruckt von dieser Einschätzung zu sein. Das Interesse ist ungebrochen und sogar noch größer als viele Jahre zuvor. Gerade jetzt boomt das Campinggeschäft und eine Präsenz beim Caravan Salon 2021 kann kaum nachteilig sein.

Wir jedenfalls freuen uns schon sehr auf die vielen neuen Innovationen, die uns erwarten und für den nächsten Campingurlaub inspirieren!

Fotos von Messe Düsseldorf, Constanze Tillmann

Innovation, die wir leider nicht beim Caravan Salon sehen werden

Bürstner nimmt als Teil des Hymer-Konzerns nicht an Messe teil

Du möchtest trotzdem sehen, was es neues bei Bürstner gibt? Dann könnte Dich das interessieren…

Hunde sind auf dem Caravan Salon gerne gesehene Gäste. Jedoch sollte man seinen Hund nur mitnehmen, wenn man weiss, dass dieser das alles auch gut mitmacht und das ganze nicht zu sehr stresst.

Für Messebesucher mit Reisemobil, bietet die Messe Düsseldorf dem Messeparkplatz P1 einen ganzjährigen nutzbaren Caravan Center mit 800 stromversorgten Stellplätzen an.