DuoControl ist ein von der Firma Truma entwickeltes System, bei dem automatisch von einer auf die andere Gasflasche gewechselt wird, sobald die erste Flasche leer ist. Das CS steht hierbei für Crashsensor.

Was ist DuoControl CS?

Bei dem DuoControl CS der Firma Truma handelt es sich um einen Gasdruckregler mit automatischer Umschaltung und einem Sicherheitsventil. Wie der Name „Duo“ schon sagt, können 2 Gasflaschen (Propan / Butan) im Gaskasten des Wohnmobils angeschlossen werden, welche das Heizen, Kochen und den Kühlschrank betreiben können. Es erfolgt eine automatische Umschaltung von der leeren auf die volle Flasche.
Die Reglerleistung liegt bei max. 1,5 kg/h (bereits auf maximalen Verbrauch eingestellt) und einem Nenndruck von 30mbar. Es müssen keine Berechnungen zum Verbrauch oder Durchfluss durchgeführt werden.

Wie funktioniert das DuoControl System?

Der Füllstand und welches die aktuelle Betriebsflasche ist, wird durch farbliche Markierungen auf dem Drehknopf der Umschaltanlage angezeigt.

Zu Beginn der Entnahme aus der Betriebsflasche wird dies mit einer grünen Fläche gekennzeichnet. Wird die Betriebsflasche leer, wechselt die Anzeige auf rot und es wird automatisch auf die Reserveflasche gewechselt. Die leere Flasche kann nun bereits ersetzt werden.
Eine Fernanzeige über den aktuellen Füllstand und die Betriebsflasche ist separat erhältlich.
Der Gasdruckregler kann sowohl vertikal an der Wand, als auch horizontal verbaut werden. Hierzu gibt es den Regler in unterschiedlichen Ausführungen. Der DuoControl ermöglicht zudem den Betrieb von Gasgeräten sowohl im Stand, als auch während der Fahrt.

Durch den eingebauten Crashsensor („CS“) wird bei einem Unfall verhindert, dass Gas austreten kann indem er die Gaszufuhr unterbricht. Ab einem Aufprall mit ca. 15- 20 kmh löst dieser aus.
Erst durch diesen Sicherheitsmechanismus kann die Gasanlage auch während der Fahrt verwendet werden.

Der DuoControl CS erfüllt damit alle Sicherheitsnormen und Vorschriften europaweit.
Der Crashsensor kann mit Hilfe eines gelben Reset Knopfes jederzeit zurückgesetzt werden, was bei sehr holprigen Strecken und einem ungewollten Auslösen große Vorteile bietet.


Der Einbau eines DuoControl CS sollte ausschließlich vom Fachmann erfolgen, dafür dauert dieser mit ca. 45 Minuten aber auch nicht sehr lange.
In bestehenden Wohnmobilen kann eine Nachrüstung ebenfalls relativ schnell und einfach vorgenommen werden.Neben dem Regler werden auch die Gasschläuche montiert und es erfolgt im Abschluss eine Dichtigkeitsprüfung und ein Eintrag im Prüfbuch.

Wann muss das DuoControl System ausgetauscht werden?

Der Gesetzgeber bzw. Hersteller sieht einen erneuten Austausch erst nach 10 Jahren vor.
Der Wechsel der kompletten Anlage muss erfolgen, unabhängig davon ob dann noch alles in Ordnung ist oder nicht.

Im Zuge der Wartung ist wie bei allen Gasanlagen in Deutschland alle 2 Jahre eine Prüfung von einem Flüssiggas-Sachkundigen vorgesehen (z.B. TÜV oder DEKRA).

Was kostet der Einbau eines DuoControl Systems?

Für ein komplettes Set bestehend aus dem Regler, den Schläuchen, Rohren, extra Gasfilter, sowie dem fachgerechten Einbau und abschliessender Prüfung sollte man mit ungefähr 500-600€ rechnen, je nach Angebot und Werkstatt.

Was sind Vor- und Nachteile des Systems?

Nachteile von DuoControl

  • Gegenüber Verunreinigung empfindliche Regler
  • Reinigung / Reparatur der Regler nicht möglich
  • kein Garantieanspruch bei Verunreinigung

Als sehr empfindlich gegenüber Verunreinigungen im Gas reagieren die Regler und verweigern dadurch sehr schnell den Dienst. Verunreinigungen können z.B. Kohlenwasserstoff-Verbindungen, Paraffine oder Olefine sein, welche bei der Herstellung in das Flüssiggas gelangen.
Diese öligen Bestandteile werden aus dem Flüssiggas in Form von Aerosolen im dampfartigen Gasstrom mitgerissen und verstopfen dann als Abdampfrückstände schnell die Schläuche, Rohre oder Ventile.
Ist ein Regler einmal betroffen, kann er nicht mehr gereinigt oder repariert werden und ein Garantieanspruch besteht aufgrund von verunreinigtem Gas ebenfalls nicht.
Der zusätzliche Einbau eines Gasfilters welcher vor dem Gasdruckregler montiert wird ist entsprechend zu empfehlen.

Hat man sich für einen Gasfilter und einen fachgerechten Einbau entschieden, steht dem nächsten Campingurlaub nichts mehr im Weg.

Vorteile von DuoControl

  • geringes Eigengewicht
  • einfache Bedienung
  • Sicherheit beim Fahren durch Crashsensoren

Durch das sehr geringe Eigengewicht von ca. 900g alleine für den Regler werden die Zuladungsmöglichkeiten praktisch nicht beeinträchtigt.

Die Bedienung ist sehr einfach und übersichtlich und dank der Umschaltanlage schläft man auch im Winter schön warm und muss nicht mitten in der Nacht bei Kälte oder Regen eine neue Gasflasche anschließen.

Durch den Crashsensor fährt man sicher auf den Straßen und muss im Stand nicht ständig daran denken, die Flasche bei Nicht-Gebrauch zu schließen.

DuoControl: Häufige Fragen

Bildnachweis: canva.com