Die Evolution der Wohnmobile in Hinsicht Komfort und Technik wurde bei den letzten Camping-Messen und Neuvorstellungen von innovativen Fahrzeugen sehr deutlich. Die Campingbranche generell hat es ebenso erfolgreich geschafft sich von seinem teils negativen Billigurlaub-Ruf zu trennen und konnte vermehrt Zielgruppen aus höheren Einkommens- und auch jüngeren Altersklassen gewinnen. Hierbei werden nun auch anspruchsvollere und vor allem zahlungsfähige und -willige Neucamper gewonnen, die sich ein gewisses Maß an Luxus wünschen und auch bereit sind, den entsprechend höheren Preis dafür zu bezahlen. Doch nicht nur die Hersteller von Campingprodukten und -fahrzeugen sind alleinig für den Imagewechsel und den Zuwachs der Camping-Nachfrage verantwortlich. Auch die Campingplätze haben sich an die veränderten Ansprüche angepasst und werden qualitativ immer hochwertiger, weshalb es auch dieses Jahr wieder mehr 5 Sterne Campingplätze europaweit gibt, wie die neueste Bekanntgabe der ADAC Superplätze 2022 zeigt.

Wie vergibt der ADAC seine 5 Sterne?

Jeder Campingplatz, der von den Inspekteuren vom ADAC mit 5 Sternen klassifiziert wird, wird gleichzeitig zum Superplatz gekürt. Um diese Auszeichnungen zu erhalten müssen die Plätze vor allem durch überragende Qualität und sehr guten Service bestechen. Die Klassifizierung ergibt sich anhand der von den Inspekteuren gewonnen Gesamteindrücke des Campingplatzes hinsichlich Größe und Gestaltung, Pflege des gesamten Geländes, Anzahl und Zustand der Sanitäranlagen (Modernität, Sauberkeit etc), Poolanlagen, Freizeitangebote inkl. Animation, sowie Einkaufsmöglichkeiten und Gastronomieangebot. Zu 250 Unterpunkte werden hierbei Daten erhoben und am Ende verglichen.

Um jedes Jahr eine zeitgemäße Klassifizierung vornehmen zu können, werden bei gewissen Trends und Tendenzen die ausschlaggebenden Faktoren dementsprechend angepasst. Ebenso gibt es Unterschiede bei der Bewertung hinsichtlich der Zielgruppen (Familiencamping, Wintercamping etc.).

Der ADAC besucht bei den Inspektionen Campingplätze nicht nur in Deutschland sondern in ganz Europa und bewertet alle nach demselben Schema, um einen einheitlichen und fairen Vergleich zu haben.

Verteilung der Superplätze in Europa

Insgesamt stieg die Zahl der ADAC Superplätze in Europa auf 158, was einen Anstieg von 28 Plätzen also 21% zum Vorjahr bedeutet. Absoluter Spitzenreiter ist auch dieses mal wieder Italien mit einem weiteren Anstieg um 5 Superplätze auf die Gesamtzahl von 33. Dicht gefolgt von Frankreich mit insgesamt 29 Superplätzen dank 8 Neuzugängen bei den 5 Sterne Campingplätzen. Eine große Überraschung schaffte Kroatien, welches mit einem Zuwachs von ebenfalls 8 Superplätzen von Platz 6 auf Platz 3 vorrückt. Deutschland und seine Campingplätze können sich auf dem 4. Platz jedoch ebenfalls sehen lassen mit einem Anstieg um 2 auf 20 Superplätze.

Einziger „Verlierer“ auf der Liste sind die Niederlande, die mit 20 Superplätzen zwar zusammen mit Deutschland den 4. Platz belegen, jedoch 3 Campingplätze im Gegensatz zum Vorjahr eingebüßt haben. Spanien erreicht mit der gleichgbliebenen Anzahl von 16 hochwertigen 5 Sterne Plätzen einen guten 6. Platz, gefolgt von Österreich mit 10 (+3) und Dänemark mit 3 (+1).

Griechenland schafft es zum ersten mal in die Klassifizierung und belegt zusammen mit Luxemburg, Portugal, Schweden, Schweiz und Ungarn mit jeweils 1 Superplatz den 9. Platz.

Superplätze 2022 in Deutschland

Deutschland hat im Bundesland Schleswig Holstein und auch in Rheinland-Pfalz je einen weiteren Superplatz gewinnen können.

Schleswig-Holstein:

  • Ostseecamping Familie Heide (Waabs)
  • Rosenfelder Strand Ostsee Camping (Grube)
  • Camping Miramar (Fehmarn)
  • Camping- und Ferienpark Wulfener Hals (Fehmarn)
  • Insel-Camp Fehmarn (Fehmarn)
  • NEU: Strukkamphuk (Fehmarn), Strukkamp 83, 23769 Fehmarn, www.strukkamphuk.de

Baden-Württemberg:

  • Camping Wirthshof (Markdorf)
  • Camping Münstertal (Untermünstertal)
  • Ferienparadies Schwarzwälder Hof (Seelbach)
  • Hegi Familiencamping (Tengen)

Bayern:

  • Strandcamping Waging (Waging am See)
  • Kur-Gutshof-Camping Arterhof (Bad Birnbach)
  • Camping Hopfensee (Füssen)

Mecklenburg-Vorpommern:

  • Camping- und Ferienpark Havelberge (Wesenberg)
  • Campingpark Kühlungsborn (Kühlungsborn)

Niedersachsen:

  • Alfsee Ferien- und Erlebnispark (Rieste)
  • Südsee-Camp (Wietzendorf)

Brandenburg:

  • Familienpark Senftenberger See (Großkoschen)

Sachsen:

  • Campingpark LuxOase (Kleinröhrsdorf)

Rheinland-Pfalz:

  • NEU: Camping Landal Sonnenberg (Leiwen), Sonnenberg 1, 54340 Leiwen, www.landalcamping.de

Campingplatz-Ranking

Sind Gästebewertungen wirklich hilfreich?

Du bist bei der Campingplatz-Auswahl ebenfalls auf der Suche nach Empfehlungen von Deinen Mitcampern? Dann könnte Dich das interessieren…

 

Deutschland hat mehr als 2800 Campingplätze mit ca. 209.100 Stellplätzen.

Ein guter Campingplatz sollte nette Mitarbeiter, Strom, Wasser, Internet, Abwasserentsorgung, saubere, hochwerige Sanitäranlagen, Bademöglichkeiten etc. haben. Auch Freizeitaktivitäten und Animation können ein Pluspunkt sein.

Foto von Barish Baur von iStockphoto