Ein im wahrsten Sinne des Wortes Sch…thema, aber ein wichtiges, dass uns als Wohnmobilfahrer alle betrifft: Welches Toilettenpapier für die Campingtoilette und warum?

Leider kann ich keine absolut allgemeingültige Antwort geben, denn selbst Experten sind sich nicht immer ganz einig und die Hersteller verschiedener Toilettenpapiere meinen natürlich immer, ihres sei das Beste. Ich kann und möchte im Folgenden jedoch verschiedene Informationen weitergeben, kommentieren und aus meiner eigenen, langjährigen Erfahrung sprechen. Ich hoffe, ich helfe dir damit ein wenig weiter. Für welches Toilettenpapier du dich letztendlich entscheidest, ist jedoch ganz alleine dir überlassen.

Ja, im Fachhandel wird spezielles Toilettenpapier für die Campingtoilette angeboten und auch verkauft. Hauptgrund, der für die Nutzung dieses Papiers angeführt wird, ist der, dass es sich aufgrund seiner Zusammensetzung (schneller) zersetzt. Laut Versprechen der Anbieter, soll sich dieses Camping-Toilettenpapier sogar innerhalb weniger Sekunden selbst- und vollständig auflösen.

Was bedeutet das?

Die Fäkalienkassette hat somit mehr Fassungsvermögen, wodurch die Entleerung zeitlich hinausgezögert werden kann und einfacher ist, zudem werden keine Verstopfungen – weder am Tankausguss noch an der Entsorgungsstation – verursacht. Auch soll die Geruchsbildung dadurch minimiert werden.

Welche Eigenschaften hat Camping-Klopapier?

Das Hauptmerkmal habe ich bereits oben erwähnt: Das Camping-Klopapier löst sich im Fäkalientank schnell und vollständig auf.

Es gibt jedoch noch weitere Merkmale: In der Regel ist das Camping-Toilettenpapier 2-lagig, einige wenige auch 3-lagig. Ferner ist das Klopapier trotz hohen Weichheitsgrads reißfest, zudem dermatologisch getestet und umweltfreundlich, ja sogar biologisch abbaubar.

Wie alles, so hat auch dieses Produkt einen kleinen Nachteil: Es ist, verglichen mit handelsüblichem Toilettenpapier, wesentlich teurer.

Woraus besteht das Camping-Toilettenpapier?

Auch viele der üblichen, im Handel angebotenen Camping-Toilettenpapiere bestehen aus Papier, also zu 95 % aus Holz. Richtig nachhaltige, umweltfreundliche Produkte werden jedoch aus Zuckerrohr, Bambus oder einer nordafrikanischen Pflanze namens Kenaf hergestellt. Deren großer Pluspunkt ist, dass die Materialien schnell nachwachsen und sich schneller auflösen.

Mit welchen Preisen ist zu rechnen?

Die Preise variieren – je nach Anbieter –, daher solltest du auch auf Angebote achten. Im Allgemeinen jedoch ist spezielles Camping-Toilettenpapier etwas teurer als handelsübliches Haushalts-Toilettenpapier. Du kannst zwischen 0,50 € und bis über 3,00 € pro Rolle rechnen, wobei die Blattzahlen ebenfalls unterschiedlich sind.

Wo kann man das Toilettenpapier kaufen?

Camping-Toilettenpapier bekommst du natürlich in Camping-Fachgeschäften, auf Camping-Messen oder auch online – beispielsweise bei Amazon. Auch Baumärkte haben häufig Camping- und Outdoor-Abteilungen, wo du die Produkte erwerben kannst.

Brauchen unterschiedliche Camping-Toiletten verschiedenes Toilettenpapier?

Während Fachleute und Hersteller für Chemietoiletten zu sich gut auflösendem Papier, also Camping-Toilettenpapier raten, kannst du aber auch normales Papier nehmen. Für Trockentoiletten ist herkömmliches Toilettenpapier kein Problem, bei Zerhackertoiletten solltest du hingegen besser Camping-Toilettenpapier verwenden.

Du hast dich bisher nicht mit Trenntoiletten bzw. Trockentrenntoiletten beschäftigt – Warum nicht? Sie liegen aktuell voll im Trend. Mehr dazu kannst du in unserem Magazinbeitrag: „Trenntoilette im Wohnmobil und ihre wachsende Popularität“ lesen.

Welches Toilettenpapier wird angeboten?

Auf dem Markt befinden sich unterschiedliche Camping-Toilettenpapiere verschiedener Hersteller. Da ist es nicht immer leicht, sich zu entscheiden.

Wir wollen im Folgenden die bekanntesten, beliebtesten – und vielleicht auch besten? – zum Vergleich in Tabellenform vorstellen:

ProduktFaktenHerstellerversprechenø PreisSonstiges
Thetford Aqua Soft WC Papier250 Blatt, 3-lagig, 4 Rollensich schnell im Fäkalientank auflösend, Verstopfungen verhindern, Fehlfunktionen oder Beschädigungen des Fäkalientanks vorbeugend10 -13 €2,50-3,25 €/Rolle besonders weich & dennoch reißfest, beliebteste Marke unter Campern
Papernet - BioTech 180 Blatt, 2-lagig, Pure cellulose, 48 Rollen selbstauflösend, ideal für Campingtoiletten u.a., verhindert Verstopfungen im Abwassertank27-28 € echter Preisknüller: keine 60 Cent/Rolle
WEPA liquify Camping Toilettenpapier 250 Blatt, 2-lagig, 8 Rollen saugstark, weich, hygienisch und umweltverträglich, selbstauflösend, durch EU Ecolabel mit dem Europäischen Umweltzeichen gekennzeichnet10,50-12,50 €1,30-1,60 €/Rolle geruchslos & weich, gute Kritiken
Enders Soft WC-Papier280 Blatt, 2-lagig, 4 Rollen extrem weich & trotzdem stark, besonders gut löslich15,56 €Angebot inklusive Ensan Rinse & 2,5 L Ensan Blue Flüssigkeit
Bambex® Premium Toilettenpapier250 Blatt, 3-lagig, 4 Rollen selbstauflösend, weich, reißfest, umweltfreundlichca. 14 €ca. 3,50€/Rolle recht kostspielige, jedoch besonders nachhaltige Alternative, 100% biologisch abbaubar, aus 50% Bambus & 50% Zuckerrohr-Bagasse
Coghlan’s Toilet Tissue140 Blatt, 2-lagig, 2 kernlose Rollen stark und saugfähig, biologisch abbaubarca. 10 €ca. 5€/Rolle ohne inneren Kern, daher platzsparend, Rollen sind einzeln verpackt

Wer zusätzlich zum trockenen Camping-Toilettenpapier Feuchttücher verwenden möchte, dem sei folgendes Produkt empfohlen:

ProduktFaktenHerstellerversprechenø PreisSonstiges
Yachticon Easy Flush Toiletten Tücher44 Stck/Pckg verschiedene Inhaltsstoffe, u.a. Panthenolbiologisch abbaubar, schnell löslich, mit Panthenol, extra sanft & sensitiv, pH hautneutral, dermatologisch bestätigt, parfümfrei, ideale Ergänzung zu trockenem Toilettenpapier 8,50-10,00 €angenehm und hautverträglich, da feucht und parfümfrei, ideale Ergänzung zu trockenen Papieren

Eine besondere Art von „Toilettenpapier“ – auf das ich persönlich lieber verzichte – ist das UNKENBO Toilettenpapier – Tabletten – komprimierte Handtücher. Es handelt sich dabei um wiederverwendbare Toilettentücher (Münztücher). Die Packung mit 100 Stück kostet 43 Euro.

Die Tabletten sind bestens geeignet für Wanderungen und andere Outdoor-Aktivitäten. Die mehrfach verwendbaren Toilettenpapier-Tabletten sind für empfindliche Haut geeignet, nehmen praktisch keinen Platz weg und können leicht mit etwas Wasser aktiviert und später ausgespült werden.

Welche Alternativen gibt es?

Zu den Alternativen zählen oben genannte Feuchttücher, etwa die Coghlan’s Toilet Tissue, deren alleiniger Gebrauch jedoch ziemlich ins Geld gehen kann, oder aber die UNKENBO Toilettenpapier Tabletten, verwendbare Toilettenpapier-Tabletten, die für mich jedoch allein schon beim Gedanken, dass ich sie benutze und anschließend auswaschen muss, nicht unbedingt Freude hervorrufen.

Andere Möglichkeiten – die für mich jedoch eher für unterwegs auf Wanderungen oder als Notlösung, wenn mal das Toilettenpapier „ausgegangen“ ist, denkbar sind – wären das Abwaschen mit Wasser (im Wohnmobil bei nicht immer in größeren Mengen vorhandenem Wasservorrat weniger ratsam), wozu möglicherweise eine gefüllte Flasche oder ein Kanister neben dem WC startbereit stehen sollte, oder die Verwendung normaler Feuchttücher, die jedoch unbedingt im Mülleimer entsorgt werden sollten. In Apotheken gibt es Feuchtigkeitssprays in Sprühflaschen, auch das ist eine Alternative.

Meine persönliche Alternative ist ganz normales Toilettenpapier.

Ich verwende es seit über 40 Jahren ausschließlich und hatte weder mit Verstopfungen noch anderen Problemen diesbezüglich Erfahrungen machen müssen. Vielleicht auch dank der Tatsache, dass ich immer entweder eine Corega-Taps-Tablette, einen Schuss Essig oder Spülmittel in den Fäkaltank nach dessen Entleerung gebe!? Das herkömmliche Toilettenpapier (Ich verwende weiche Produkte!) zersetzt sich ziemlich gut und für meine Begriffe relativ schnell. Übrigens: Ich verwende ansonsten keinerlei (chemische) Zugaben.

Übrigens: Ich verwende ansonsten keinerlei (chemische) Zugaben.

Wenn Du auch bei der Wahl Deiner Toilette vollkommen auf Chemie verzichten möchtest, dann solltest Du Dir die SOG Toilette einmal näher anschauen.

Möchtest du ebenfalls kein spezielles Camping-Toilettenpapier verwenden, misstraust aber dem herkömmlichen und denkst, es könne zu Schäden oder gar Verstopfungen kommen, so habe ich noch ein paar Tipps beziehungsweise Alternativen für dich:

  • Entsorge das gebrauchte Toilettenpapier in einem mit einem Müllbeutel versehenen gesonderten Mülleimer – ebenso wie auch Damenhygieneprodukte oder Windeln – und entsorge alles zeitnah.
  • Achte aufs Material: Toilettenpapier aus 100 % Zellstoff löst sich recht gut, wenn auch langsam, auf.

Was spricht für oder gegen die Verwendung normalen Toilettenpapiers?

Allgemein wird behauptet, dass sich herkömmliches Toilettenpapier nicht in Campingtoiletten auflöst. Das kann ich – siehe oben – nur bedingt bestätigen. Es stimmt, dass es sich nicht so schnell und nicht immer vollständig auflöst, mir jedoch reicht das Ergebnis. Im schlimmsten Falle habe ich ein paar (Papier)Klumpen im Fäkalientank, die sich schwer aus der Kassette herausschütten lassen. Dann wird eben einmal mehr mit Wasser nachgespült!

Wenn du mir jetzt sagst, das sei unnötige Wasserverschwendung, dann reagiere ich lieber überhaupt nicht, denn zahlreiche Wohnmobilfahrer „verschwenden“ Wasser an zahlreichen anderen Stellen (Womo waschen, zu oft duschen etc.).

Ich sorge jedoch dafür, dass ich größere Verklumpungen, die zu Verstopfungen führen könnten, meide, indem ich zum einen nicht zu viel Toilettenpapier verwende und lieber dünnes – ein-, maximal zweilagiges – Toilettenpapier verwende.

Herkömmliches Toilettenpapier bevorzuge ich zudem auch, weil dieses wesentlich kostengünstiger und es – sogar in Großpackungen – in jedem Discounter oder Supermarkt gibt.

In einigen Foren lese ich von absoluten Camping-Toilettenpapier-Verfechtern, dass herkömmliches Papier nicht nur Verstopfung, sondern auch „Funktionsstörungen“ und „Schäden“ im Tank hervorrufen würden.

Ob diese Menschen von Camping-Toilettenpapier-Herstellern gesponsert werden, weiß ich nicht, aber ich kann das als Besitzerin mehrerer verschiedener Marken (Wohnmobile und portablen Toiletten) aus langjähriger Erfahrung keinesfalls bestätigen.

Meine Fäkalientanks hatten nie irgendwelche Schäden oder Funktionsstörungen!

Vergleich Camping-Toilettenpapier versus herkömmliches Toilettenpapier

Zum Abschluss eine – möglichst neutral gehaltene – Vergleichstabelle, aufgrund derer du dir dein eigenes Bild machen kannst, wenn du es nicht vielleicht bereits getan hast:

Eigenschaften
Camping-Toilettenpapier
herkömmliches Toilettenpapier
Kostenfaktor
vergleichsweiße teuer
teils sehr günstig (Angebote)
umweltfreundlich
ja
in den meisten Fällen, ja
Auflösbarkeit
schnell & vollständig, ohne Zutaten
in vielen Fällen ja, es dauert jedoch einige Zeit (auch ohne Chemie!)
hautfreundlich
ja
je nach Marke, ja
weich & reißfest
weich & reißfest
je nach Marke, ja
Lagen
meist 2-, selten auch 3-lagig
1- bis hin zu mehrlagig

Welche Toiletten gibt es für Wohnmobile?

Jeder, der sich mit dem Thema: „Reisen mit dem Wohnmobil“ befasst, stellt sich irgendwann die Frage: wie funktioniert das bloß mit der Toilette?

In diesem Artikel werden wir Dir einen kleinen Einblick in existierende Möglichkeiten geben.

LASS UNS IN VERBINDUNG BLEIBEN!

Nie wieder hilfreiche Tipps & Tricks rund um das Wohnmobil und Camping verpassen? Dann abonniere unseren Newsletter und wir halten Dich auf dem Laufenden!

Nur Wohnmobil Tipps & Tricks - kein Spam!

 

Bildnachweis: canva.com